Cart 0
Die Feststellung Eigenkapitalersetzender Gesellschafterdarlehen im Sinne des  32 a Abs. 1 Satz 1 GmbHG: Eine Analyse auf der Grundlage ausgewählte

Die Feststellung Eigenkapitalersetzender Gesellschafterdarlehen im Sinne des 32 a Abs. 1 Satz 1 GmbHG: Eine Analyse auf der Grundlage ausgewählte

ISBN: 9783820487084
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication Date: 1985-12-31
Number of pages: 320
Any used item that originally included an accessory such as an access code, one time use worksheet, cd or dvd, or other one time use accessories may not be guaranteed to be included or valid. By purchasing this item you acknowledge the above statement.
$103.55

Gesellschafterdarlehen, die der GmbH oder der GmbH & Co während der Sanierungsbedürftigkeit gewährt und kurz vor der Insolvenz zurückgezahlt oder im Insolvenzverfahren zurückverlangt werden, sind Gegenstand der 32 a, 32 b GmbHG, 32 a KO, 3 b AnfG und 129 a, 172 a HGB. Für die Behandlung des Darlehens als Haftungsgrundlage der Gesellschaft ist letztlich entscheidend, ob es eigenkapitalersetzend ist, das heisst, ob «ordentliche Kaufleute» anstelle des Gesellschafterdarlehens Eigenkapital gewährt hätten. Die vorliegende Arbeit analysiert und überprüft diese gesetzliche Lösung unter Heranziehung von Erkenntnissen in- und ausländischer verwandter Regelungen.

Customer Reviews


Share this Product


More from this collection