Cart 0
Rating mittels statistischer neuronaler Netze: Theoretische Relevanz, Abgrenzung und Anwendungspotential eines neuen Ansatzes zur Prognose von ...

Rating mittels statistischer neuronaler Netze: Theoretische Relevanz, Abgrenzung und Anwendungspotential eines neuen Ansatzes zur Prognose von ...

ISBN: 9783631380246
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication Date: 2001-06-13
Number of pages: 236
Any used item that originally included an accessory such as an access code, one time use worksheet, cd or dvd, or other one time use accessories may not be guaranteed to be included or valid. By purchasing this item you acknowledge the above statement.
$101.95

Effiziente Verfahren zur Bonitätsprognose von Kapitalnehmern gewinnen zunehmend an Bedeutung. Diese Untersuchung leistet hier dreierlei Beitrag. Zum ersten behandelt sie die Frage, inwieweit Ratings an den Finanzmärkten in ihrer derzeitigen Ausprägung aus theoretischer Sicht überhaupt eine Informationsfunktion zugeschrieben werden kann. Zum zweiten wird untersucht, ob und inwieweit das derzeit verfügbare und in der Literatur diskutierte Instrumentarium zur Lösung von Rating- und Klassifikationsproblemen transparente und effiziente Prognoseverfahren an die Hand gibt. Schließlich wird das zusätzliche Effizienzpotential statistischer neuronaler Netze dargelegt. Dabei wird dieses Konzept gleichzeitig aus dem bisher stärker mikroökonomischen Anwendungskontext herausgelöst und dessen besondere Leistungsfähigkeit auch für makroökonomische Fragestellungen aufgezeigt.

Customer Reviews


Share this Product


More from this collection